Home

Landau-Wollmesheimer Höhe

Prot. Pfarramt Landau-Wollmesheimer Höhe
Ebernburgstr. 2a
76829 Landau
Tel: 06341 / 30340, Fax: 06341 / 30758
Pfarrer Gerhard Kron
email: pfarramt.wollmesheimer.hoehe@evkirchepfalz.de

www.matthaeuskirche-landau.de

Zum Pfarramt gehören die Ortsteile
Arzheim (353 Gemeindeglieder)
Wollmesheimer Höhe (1522 Gemeindeglieder)

Einrichtungen in der Gemeinde
Kindergarten und Gemeindehaus
auf der Wollmesheimer Höhe

Aus dem Gemeindeleben, kurz und aktuell
Gottesdienste: jeden Sonntag und an den kirchlichen Feiertagen um 10.00 Uhr in der Matthäuskirche, in der Regel vierzehntägig gleichzeitig mit Kindergottesdienst. Jeden zweiten Sonntag im Monat und an den kirchlichen Feiertagen um 9.00 Uhr evangelischer Gottesdienst in Arzheim im katholischen Pfarrheim, Hauptstr. 111.

Im Gemeindezentrum Drachenfelsstr. 1a finden statt:
- Kinderchor "Regenbogen", montags 17.45-18.30 Uhr
- Chorproben der Südostkantorei dienstags 20.000 Uhr
- Krabbel- und Spielgruppe dienstags 10-11.30 Uhr
- Gemeindebücherei donnerstags 14.30-16.30 Uhr
- Bibelkreis vierzehntägig montags 14.30 Uhr
- Frauentreff monatlich mittwochs 19.30 Uhr

Ökumenische Veranstaltungen zusammen mit der Katholischen Pfarrgemeinde
- Seniorennachmittag monatlich mittwochs 14.30 Uhr
- Ökumenischer Gesprächskreis zu Themen des chrislichen Glaubens und Lebens, alle zwei Monate
- Andachten in der Passionszeit und im Advent
- Vortrag zu einem aktuellen Thema im Frühjahr
- Wanderungen zur Kleinen Kalmit mit Betrachtungen zu einem Thema aus der Natur am ersten Freitag nach den Sommerferien
- Gottesdienst zum Thema "Bewahrung der Schöpfung" mit anschließendem Gemeindefest im September

Unsere Gemeinde ist Mitglied im Verband Kirchliches Umweltmanagement e.V. und besitzt den "Grünen Gockel". In ihrem Handeln orientiert sie sich an den folgenden Umweltthemen:

 

Wir glauben, dass wir diese Erde und unser Leben dem Wirken Gottes verdanken. Dies verpflichtet uns zum Einsatz für den Erhalt seiner Schöpfung.In Zeiten der Globalisierung sind die Kirchen in ihrer Verantwortung als älteste globale Institution besonders herausgefordert. Wir als Matthäuskirchengemeinde verstehen Schöpfungsverantwortung als eine Grundlage kirchlichen Tuns und verpflichten uns zu folgenden Leitvorstellungen:
- Wir handeln zukunftsorientiert und verwirklichen dies konkret in unserer Gemeinde.
- Wir achten die Bedürfnisse und Rechte künftiger Generationen.
- Wir treffen Entscheidungen in Solidarität mit anderen Regionen der Welt.
- Wir bemühen uns, nachhaltig und sozialverträglich zu wirtschaften, und streben deshalb einen umweltgerechten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen an.
- Dabei wollen wir aktiv und kontinuierlich die Umweltbelastungen in unserer Gemeinde verringern und; wenn möglich; sogar ganz vermeiden.
- Wir achten und schützen Pflanzen und Tiere sowie deren Lebensräume.
- Wir sind uns bewusst, dass es sinnvoll ist, bestverfügbare Technik zum Wohle der Umwelt einzusetzen, und wollen uns nach unseren finanziellen Möglichkeiten darum bemühen. Die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben ist für uns dabei selbstverständlich.
- Wir verpflichten uns, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv in Umweltfragen einzubeziehen, ihre Anregungen aufzunehmen und zu berücksichtigen. Gemeinsam suchen wir, das Interesse in der Gemeinde für umweltgerechtes Handeln zu wecken und wach zu halten und laden alle Gemeindeglieder zur Mitarbeit ein.
- Dabei wollen wir mit den Nachbargemeinden zusammenarbeiten und suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit. Wir wollen über unsere Aktivitäten informieren und sind offen für Kritik und Anregungen.

Verabschiedet vom Presbyterium, Landau, den 15. Januar 2007